von Erich Kästner in einer berndeutschen Fassung für die Bühne Lyssach von Simon Burkhalter

Aufführungen vom 24. April bis 10. Mai 2020

Mitte Mai 2018 ist die Wohltäterin Emma Weideli in „Bibi Balù“ mit dem erschwindelten Geld aus Lyssach verschwunden und hat dabei ihre Gaunerkumpanen düpiert.
Im kommenden Frühling suchen nun Kästners „Drei Männer im Schnee“ das Geld.

Nein, natürlich nicht, aber „Die Bühne“ Lyssach zeigt vom 24. April bis 10. Mai 2020 die köstliche Verwechslungskomödie des berühmten Autors Erich Kästner, der u.a. auch die Kinderbücher „Emil und die Detektive“, „Pünktchen und Anton“, „Das fliegende Klassenzimmer“ sowie „Das doppelte Lottchen“ geschrieben hat.

Bei den ‚Männern im Schnee’ geht es um den reichen Fabrikdirektor Tobler, der sich unter falschem Namen am Wettbewerb seines Unternehmens beteiligt und dabei den zweiten Preis, einen 10tägigen Aufenthalt in einem Grandhotel in den Alpen, gewinnt. Da Tobler die Menschen studieren will, reist er inkognito ins Hotel, um zu erleben, wie die andern Gäste auf einen armen Schlucker reagieren, nimmt aber als Begleitung seinen langjährigen Diener mit, der im Hotel als reicher Reeder auftreten soll. Seine besorgte Tochter bereitet die Hoteldirektion heimlich auf den Besuch des verkleideten Millionärs und dessen Gewohnheiten vor, kommt aber nicht mehr dazu, seinen Namen zu nennen. Damit ist turbulenten Tagen im Hotel Tür und Tor geöffnet. Denn der arbeitslose Werbefachmann Hagedorn, der den ersten Preis gewonnen hat, wird fälschlicherweise für den Millionär gehalten und entsprechend verwöhnt, Tobler dagegen in einer kleinen Dachkammer ohne Heizung untergebracht. Und das ist erst der Anfang vieler Verwechslungen und Missverständnisse.

Von der Dialektbearbeitung dieser Komödie durch den bekannten Schweizer Autor Charles Levinsky ausgehend, hat Simon Burkhalter, der zum dritten Mal bei der „Bühne“ Regie führt, für uns eine neue Fassung geschrieben. Für viel Spass wird jedenfalls gesorgt sein.

Produktion: Die Bühne Lyssach

 

Regie und Neubearbeitung: Simon Burkhalter     


Aufführungen:

Fr       24. April       20.00 Uhr
Sa      25. April       20.00 Uhr

So      26. April       17.00 Uhr
Mi       29. April      20.00 Uhr
Fr       01. Mai        20.00 Uhr

Sa      02. Mai        20.00 Uhr

So      03. Mai        17.00 Uhr
Di       05. Mai        20.00 Uhr
Do      07 .Mai        20.00 Uhr
Sa      09. Mai        20.00 Uhr

So      10. Mai        17.00 Uhr

 

Preise: Eintritt Fr. 30- (Schüler, Studenten, Lehrlinge und Leute mit IV-Ausweis Fr. 20.- /  ZSV-Veteranen Sonderregelung)

 

Aufführungsort: MEZWAN (Mehrzweckanlage) Schulhusstrasse 15, 3421 Lyssach, 8 Gehminuten ab Bahnhof

 

Vorverkauf: ab 02. März bei Buchhandlung am Kronenplatz Burgdorf, Hohengasse 4, Tel. 034 422 21 75

 

Mo 13.30 - 18.30 / Di bis Fr 09 .00 - 12 .00 und 13.30 - 18.30 / Sa 09.00 - 16.00

 

online-Bestellung: www.tipo.ch

 

Ab dem 24. April bewirten wir Sie jeweils Freitags und Samstags nach der Vorstellung gerne in unserem Theaterbeizli in der MEZWAN.

 

 

Mit der Bahn:

Ankunft der Züge von Bern               19.03, 19.38 Uhr

Ankunft der Züge von Burgdorf        18.53, 19.19 Uhr

Rückfahrt Richtung Bern                  22.53, 23.19, 23.53 Uhr

Rückfahrt Richtung Burgdorf           23.03, 23.38 Uhr

 

Mit dem Auto:

Autobahn A1 Ausfahrt Kirchberg, via Kreisel «Hotel» nach Lyssach. Einweisung auf reservierte Parkplätze.