Neue Regie

Neben der im Frühling abgebrochenen und inzwischen wieder aufgenommenen Kästner Produktion hat der Vorstand bereits die Suche nach einer neuen Regie für das nächste Stück aufgenommen. Denn Simon Burkhalter hat uns bei Beginn des Kästner-Projekts mitgeteilt, dass dies vorläufig seine letzte Inszenierung mit der „Bühne“ sein werde. Inzwischen sind mehrere Kandidatinnen und Kandidaten angeschrieben worden und haben teils schriftlich ihr Interesse bekundet. Der Vorstand wird nun mit allen Interessierten Gespräche führen und dann einen Entscheid treffen.

 

Rückblick

Am Ende der letzten Vorstandssitzung wurde auf das traditionelle Grillfest bei Jürg Bärtschi im August zurückgeblickt. Dieses konnte heuer - erst zum zweiten Mal in über zehn Jahren - nicht draussen stattfinden, weil es an jenem Tag nasskalt war und überwiegend in Strömen regnete. Petrus liess uns also total im Stich. Dies tat indessen der guten Laune der Teilnehmenden keinen Abbruch. In der gemütlichen Stube erlabte man sich in fröhlicher Gesellschaft bei angeregten Gesprächen an Jürgs feinen Pouletsteaks und den verschiedensten Salaten, welche die Gäste produziert und mitgebracht hatten - und zum krönenden Abschluss an einem ebenso zusammengetragenen Dessertbuffet mit Tiramisù, Torten, Fruchtsalat und Glacés.